+49 151 46533574
info@myvirtualfamilyoffice.de

Die Routenplanung steht (soweit möglich)

My Virtual Family Office > Ride4Ukraine > Die Routenplanung steht (soweit möglich)

Die Idee eine individuelle Reise zu tun ist das eine – die Umsetzung das andere… und so musste ich feststellen, dass die Route, bestehend aus idealen Streckeneinheiten nicht immer mit der Realität, auch eine Unterkunft zu erhalten, in Einklang zu bringen ist.
Die erste Etappe ist zum Eingewöhnen mit nur 40 km angesetzt. In erster Linie eigentlich als zeitlicher Puffer, falls die Einreise länger dauert oder das Fahrrad nicht perfekt angeliefert wird und etwas montiert werden müsste. Die restlichen Etappen sind so zwischen 80 und 130 km / Tag, wenn man vom Problemfall Long Island / Montauk absieht. “Komischerweise“ werden in den Hamptons keine AirBnBs angeboten, was die Übernachtungsmöglichkeiten dramatisch reduziert. Natürlich kann man problemlos ein Hotelzimmer für 400 USD ++ bekommen, aber Alternativen waren rar gesät. So gibts nur eines: bei der vorgeschlagenen Routenplanung durch meine App entweder 180 km radeln, oder auf das Lighthouse in Montauk verzichten… However: man muss ja nicht alles am grünen Tisch entscheiden – Flexibilität bleibt Trumpf! Hier eine Übersicht der ersten Tagesrouten:

Herzlichen Dank für das Interesse – das fundsraising für „Medizin für Ukraine“ ist noch offen! Das Ziel, einen 7,5t-Lieferwagen zu füllen ist noch nicht ganz erreicht, daher bitte ich immer noch um Spenden: 

Überweisung: 

Empfänger: Unterstützungsverein des RC Müchen Land: 
IBAN: DE13 7002 0270 0002 6831 21
Verwendungszweck „Medikamente für Ukraine – Tom Hock“ + persönliche Adresse (für die Spendenbescheinigung)

ODER: 

paypal us!!    https://www.paypal.com/donate/?hosted_button_id=RAEV24C63F8QA

1 Response

Leave a Reply