+49 151 46533574
info@myvirtualfamilyoffice.de

Tag 1: Albion – Newark

My Virtual Family Office > Ride4Ukraine > Tag 1: Albion – Newark

Endlich mal eine gute und erholsame Nachtruhe… – was für ein Genuß!

Natürlich wollte ich nach dem ausführlichen und sehr nahrhaften Frühstück bei Sue und Bruce gleich aufbrechen und mit dem neuen Rad sofort Kilometer machen. Ging nicht – wir hatten schon wieder einen Termin 😊. Dieses Mal mit einem rotarischen Freund, der im echten Leben bei der lokalen Zeitung arbeitet und offenbar gute Kontakte hat – bis hin zu lokalen Fernsehstationen. Thomas, so sein ungewöhnlicher Name, ließ sich alles genau erklären und machte Notizen und Fotos… ich bin gespannt, ob sich daraus etwas ergibt. Immerhin habe ich ja nebenbei einen Job zu tun: Spenden sammeln!

Tata: um 9.16 konnte ich endlich starten: natürlich wieder unter Blitzlichtgewitter von Bruce und Thomas – ich könnte mich daran gewöhnen 😜!

und es ist ein Traum, diese Strecke zu fahren.

Und das schöne ist, dass diese erste Teilstrecke fast immer so verläuft wie es auf den Fotos zu sehen ist und auch im Regelfall (wenn auch nicht immer) gut ausgeschildert ist. Fantastisch.

Nach 45 Minuten wurde ich jedoch jäh ausgebremst: Ein rotarischer Freund, Donald, hatte es sich in Brockport zur Aufgabe gemacht, mich aufzumuntern und moralisch zu unterstützen. Moralisch heißt mit “cheering“ und mit einer Schale selbstgemachter Cookies, die ich natürlich an einem gemütlichen Plätzchen mit großem Genuss, zusammen mit den Äpfeln von Sue, schnabuliert habe:

Schon nach kurzer Zeit hatte mein neues Fahrrad die Patina eines “echten“ Gravel-Bikes angenommen: Staub… und so gehöre ich nun zu den (wenigen) coolen Langstreckenradlern und werde hier mit Begeisterung und offensichtlichem Respekt gegrüßt 😊

Dankbar war ich, dass ich um 16.30 mein „Vintage Bed and Breakfast“ erreicht hatte und absteigen konnte. Beim checken der App merkte ich, warum ich in den Oberschenkeln etwas angestrengt bin – bei dem Kalorienverbrauch habe ich wohl das reichhaltige Esssen des gestrigen Abends wieder reingeholt…

3 Responses
  1. Es freut mich dass Du und Dein Fahrrad dann doch noch zueinander gefunden habt ! Das ist schon mal eine gute Tagesleistung Tom, bravo ! Da spende ich jetzt 110.99 EUR.

Leave a Reply