+49 151 46533574
info@myvirtualfamilyoffice.de

Wie wunderbar ein defektes Rad zu haben! Während ich gestern noch eher ungehalten darüber war, macht mir der Aspekt heute einen Ruhetag einzulegen, eher Freude. Doch natürlich müssen drumherum ein paar Dinge richtig gut laufen, damit es klappen kann:

  1. Die Werkstatt, die erst um 12 Uhr (!) öffnet, kann die Reparatur meines Rades einschieben
  2. Ich müsste einen Zug finden, der mein Rad und mich mitnimmt, um die Zeit wieder einzuholen. Diverse Züge transportieren keine Räder und einige sind stark frequentiert. Der Transport meines Fahrrades muss natürlich parallel erfolgen und mit direktem Blickkontakt zwischen Rad und mir. Sonst nix.
  3. die morgige Bergetappe wird um 30% gekürzt – zur Schonung der Ressourcen.

Und was soll ich sagen: alles klappt! Ich konnte also einen entspannten Nachmittag verbringen – ich habe sogar um 17.30 einen live-gig eines “blue grass“-Duetts verfolgt, das echt cool war. Leider gibt die Videos nur bei Insta, wir hatten das Thema „IT-Berater“ schon…

P.S. natürlich hätte mich fast wieder das “Problem des Tages“ erwischt: die Dame am Bahnschalter hatte mir das Ticket für den verkehrten Zug ausgedruckt – der fährt um zwei Stunden früher… zum Glück habe ich mir erklären lassen wollen, wo meine Reservierung steht. Nein, heute keine Probleme!

P.P.S: es wird Zeit, dass ich mich bei Tanja Spielman-Behl besonders bedanke. Sie ist mein Mentalcoach und schafft es, mich bei den härtesten Strecken und Situationen mit Energie zu versorgen und aufzubauen. Allerbesondersten und ausdrücklichsten Dank hierfür, Tanja!

1 Response
  1. Tine Hock

    Danke, liebe Frau Spielmann-Behl, für die tolle Unterstützung!
    Und ich bin sehr froh über den ruhigen Tag, ich konnte viel besser einschlafen- wissend, dass du nicht gerade im Regen und mit koreanischem Navi gegen den Wind antrittst.

Leave a Reply